Highschool-Filme.com

Highschool Filme in der Kategorie: frankreich


Zuletzt hinzugefügt:

Cover Name Jahr Rating
La Boum - Die Fete

Die 13jährige Vic zieht mit ihren Eltern, einem Zahnarzt und einer Comiczeichnerin, nach Paris. Dort findet Vic schnell Freunde, unter anderem Pénélope, die im Gegensatz zu Vic schon Erfahrungen mit Jungs hat, und deren kleine Schwester Samantha. Auf einer Fete findet Vic ihre erste große Liebe, Mathieu, mit dem sie schon nach kurzer Zeit ausgeht. Die Familienidylle zerbricht, als herauskommt, dass Vics Vater eine Affäre mit einer Parfumhändlerin hatte. Wütend trennt sich Vics Mutter vorübergehend von ihm und demoliert aus Rache das Geschäft der Geliebten. Wenig später beginnt sie eine Affäre mit Vics Lehrer.

1980 9
La Boum 2 - Die Fete geht weiter

Vic Beretton ist inzwischen 15; während ihre Freundin Pénélope jede Woche mit einem anderen Jungen geht und auch schon die Pille nimmt, ist Vic noch immer Jungfrau und führt ein relativ entspanntes Leben ohne Freund. Eines Tages jedoch trifft sie Philippe im Zug und vertauscht versehentlich seinen Pass mit ihrem. Später sucht sie ihn, um ihm seinen Pass zurückzugeben. Die beiden werden Freunde und gehen miteinander aus. Doch Vic ist sich nicht sicher, ob Philippe der richtige für das „erste Mal“ ist, zumal sie Philippes Beziehung zu dessen Exfreundin Catherine mit Misstrauen betrachtet. Währenddessen bändelt Pénélope, nachdem sie von Thibaut (mit dem sie geschlafen hat) verlassen wurde, mit dem Neffen des Schwagers des neuen Freundes ihrer Mutter an, wechselt jedoch später auf Didier und schließlich auf Philippes Freund Frédo. Ihre Schwester Samantha vernachlässigt inzwischen die Schule und konzentriert sich ganz auf ihr Training als Balletttänzerin.

1982 9
LOL

Die charmante romantische Komödie über Teenies und Erwachsene im Gefühlschaos avancierte in Frankreich mit 3,6 Mio. Zuschauern zum Hit. Darin tritt die erfrischend natürliche Christa Theret in die Fußstapfen von Sophie Marceau in "La Boum - Die Fete". Marceau wiederum spielt in Lisa Azuelos Film die Mutter der Protagonistin. Azuelo, die auch das Drehbuch schrieb, erzählt in der symbiotischen Mutter-Tochter-Geschichte mit leichter Hand vom ungestümen Freiheitsdrang der Jungen und vom schwierigen Loslassen der Älteren.

2008 8